Back in Bitchness

null

abteilung stabilisierungseinsatz gescheitert

null

abteilung AngSt.,. -ParANOia– .,,WahNWiTz….

null
Yo Yo Yo, wir sind fi-fa-fucking back Bitches! Ab sofort wird hier wieder wüst durchs Weltgeschehen gewurstet, das eurer Oma der Schlüpper wegoxidiert vor Begeisterung. Das einzig brauchbare BolzenschussMagazin is wieder da und filetiert dem wuchernden Wahnsinn die Weichteile wech, also schnallen sie sich ab und positionieren sie ihre Gedankengrütze auf der Windschutzscheibe, jetz geiht dat los! Ähh ja, *hust* damit sollten der überdrehten Einleitungssätze genug gedrechselt sein, man muss auch irgendwann mal aufn Punkt kommen. Aber wie die meisten Ladys wissen, tut Mann sich noch immer schwer den dritten kleinen Finger fachgerecht im Gräfenberger zu platzieren. Tja also, was war so los in Schland und Umland während meiner Abwesenheit?! Der animalische Weichtiervoodoo hat der Nelf den Weltmeistertitel und dem herrenrassenhoch-geputschtem Vaterschland das endgültige Weichkochen im fröhlich-harmlosen Patriotismus gekostet. Ach ja der Patriotismus, jene verwesende Leiche längst vergammelter Zeiten und Köpfe, die man wohl alle Jahre wieder zur Befriedigung der nekrophilen Gelüste im Volk öffentlich beviewen lassen muss. Und nachdem WIR im Sommermärchenland nach Abschluss der Assimilierung ja nun auch wieder bloss 3. Weltmeister der Herzen geworden sind, können WIR dann auch alle wieder wie gewohnt das kleine Rädchen im Getriebe der globalen Kapitalkrake schmieren. Denn WIR sind auch der Hunger in Afrika, WIR sind die Fliegerbomben der türkischen Armee mit denen kurdische Dörfer im Irak zerbombt werden, WIR sind die KiK-Klamotten in den blutenden Fingern der im Akkord nähenden Kinder in Asien. Jaja, nur keine falsche Bescheidenheit, WIR sind die Troller, die die afrikanischen Küsten leerfischen und WIR sind auch die bewaffnete Verteidigung unserer wirtschaftlichen Interessen gegen die verzweifelten Fischer die dabei auf der Strecke bleiben. WIR sind Gott und bauen fleissig weiter an der Hölle auf Erden, während WIR uns genüsslich im Himmel über zu saure Träubchen aufregen. Und bloss weil wir UNSERE Spiele mal auf afrikanischem Boden ausrichten müssen wir ja auch nicht gleich noch das Brot mitbringen. WIR haben schliesslich auch noch einige wichtigere Probleme: Denn während Millionen Fussballfans für einen Monat ihr Spiegelabo abbestellen und den sonst obligaten 24h-Dauerkonsum von Phönix pausieren, mauschelt die bitterböse Regierung ganz klammheimlich und unbemerkt vom sonst so politikgeilem Bürger die übelsten Horrorgesetze an der öffentlichen Wahrnehmung vorbei. Wo sonst ein rasch verpuffender Aufschrei durch die Volksseele zappeln würde, verpuffte nur rasch ein Aufschrei durch den medialen Zappelphillip und tausende Blogger mokierten sich darüber das sich keiner darüber mokiert. Eitel Sonnenschein wie eh und je, möchte man meinen, und über allem grient der neue Ersatzmonarch der Deutschen dick und breit übers ganze Backpfeifengesicht. Wer oder was aber ein „Wulff“ sein soll, dazu später mehr. Bis dahin und auf weiteres wie immer an dieser Stelle:

FREUNDSCHAFT!

abteilung ..und am ende wimmern immer die deutschen

null

abteilung ein wulff in jeden topf

null

Es beherrscht uns, aber wie bei den meisten Schrecken die das tun wissen die meisten nur wenig und die wenigsten meist so gut wie nichts. Was ist dieses Wulff, wo kommt es her und was will dieser Allerweltsquadratschädel mit dem Ausdruck von aktiver Sterbehilfe im Gesicht? Das Wulff will versöhnen und die tiefen Risse in der Gesellschaft mit Kauderwelschkitt verfugen bis die Deutschen eine schöne glatte Masse sind. Denn anecken will er nirgendwo, und selbst wenn ers täte, es würde sich anfühlen wie ein sanfter, lauwarmer Luftzug auf der Haut. Aber wie entsteht eigentlich so ein Präsident? Nach dem vorzeitigen Amtsaus für König Fussball, der unsere patriotischen Interessen gegen andere Nationen nur unzureichend verteidigen konnte, wurde vom Politpöter beim dritten Drücken die neue Nummer 1 in die präsidialen Pampers gepresst. Und diese Wurst soll unser Volk nun wie ein D-Aufkleber auf der Stossstange im Ausland repräsidialisieren, oder so ähnlich. Als überparteilicher Klostein hängt er in der kolossalen Kackschüssel die wir Vaterland nennen und soll den Gestank der parlamentarischen Ausscheidungen etwas schönduften. Bis dann vom Souverän mal wieder durchgespült wird, was ja hierzulande schon mal n paar Jahre dauern kann. Zu Recht stellt sich da natürlich die Frage, warum wir bei einem Reichstag voller Repräsentanten eigentlich noch ne Tante brauchen?

null

Aber irgendwer muss halt in den Schulen die Kreuze graderücken, den abgehängten Prekariatskindern über den Migrationshintergund streicheln und den Hottentotten-Bossen den Staub von der Hand schütteln. Und weil Merkel und Mischpoke für derlei Minderwertigkeitsklimbim nun mal keine Zeit haben, muss der neue Horst seinen Christian in die Kleinanzeigen des Weltgeschehens halten und dreimal laut „Prost“ jubilieren. Ob wir das wirklich brauchen, oder ob wir damit, wie das Quatschmagazin Spiegel meint, lieber „Aufhören!“ sollten, wer weiss. Sicher ist nur, ungeschützter Parlamentarismus führt unweigerlich zu solch unappetitlichen Wucherungen im öffentlichen Amt. Seien es nun Weizsäckerwarzen, Herzogherpes oder Köhlerquaddeln. Der neue Wulff im Schlaftablettenpelz verspricht jedenfalls der farbloseste Weichquatscher der Geschichte zu werden, was man angesichts der Amtsvorgänger wohl schon als epochale Leistung anerkennen muss. Literweise Konsenseiter wird wie Salbe aus seinem Sprachzentrum suppen um die Entzündungen der Volksseele sanft zu ersticken. So von der Luftzufuhr abgeschnitten, wird ihn das Untertanenhirn auch wieder liebevoll anhecheln und ihn hosiannen wie all die Zirkusdirektoren vor ihm, als wären seine Floskelflatulenzen heroingefütterte Multiorgasmen mit Zuckerwattegeschmack. Und wenn sie mal meine bescheidene Meinung dazu hören wollen: Sie haben ihn sich verdient, auch wenn sie ihn nicht wählen durften. Arsch auf Eimer!

null

abteilung kollateralsprak
null

abteilung brecht ihnen alle worte im mund!

null

Man spricht wieder gebrochen Wort im politischen Ablenkungszirkus: „Wir haben die Kraft für Sicherheit und Freiheit“ trötete die CDU noch unlängts auf ihren Wahlplakaten. Nun aber hat die Kraft sich die Freiheit rausgenommen auf die Sicherheit einer grossen Koalition zu verzichten und damit das Wahlversprechen der CDU gebrochen. Die haben jetzt nämlich keine Kraft mehr und werden mit Sicherheit richtig frei drehen. Merkel hat schon mal damit angefangen, indem sie sich die alte Wortbruch-klamotte aus den verfilzten Schenkeln klopft. Mal ehrlich, wenn überhaupt könnte man der selbsternannten Sozialdemokratie vorwerfen, das ihr der Wille zu einer seriösen Realpolitik fehlt. Denn wer in Anbetracht der politischen Kräfteverhältnisse hysterisch Kompromisse mit der Neo-SPD ausschliesst, fickt sich damit Deep-Throat in die eigene Achillesferse. Natürlich nur, sofern man die irrige Ansicht vertritt, die Genossen der Bosse würden überhaupt noch so etwas wie linke Positionen vertreten, und nicht in Wahrheit schon seit Jahren den gleichen „sozial ist was Arbeitsplätze schafft“- Baum anpinkeln wie die restliche Parteienplage. Aber solange der sozialistische Einheitsbrei Deutschlands nicht damit anfängt ehemalige Stasileute in ihren Reihen auf Scheiterhaufen zu schichten und 3 mal täglich auf ner NATO-Flagge gen Grundgesetz zu buckeln, bleibt ihren Wählern die politische Sachzwangernüchterung erspart und sie können weiter die Mauermördermongolenbolschewisten mimen, die CDU und FDP so lieb gewonnen haben. Die grosse Politik ist halt immer auch ein grosser Kindergarten und 99 % der Politiker sind Leerverkäufe am Humankapitalmarkt, was will man machen ausser lachen.

null
(Wortbruch – was übrig bleibt holt sich die Hegemann.)

abteilung fuel for life

null

abteilung das lachen der anderen

Irgendwo in den Weiten des Webs soll es ja, unnötigerweise, noch andere Satireseiten geben. Warum die es angesichts der eindeutigen Übermacht des BrummKreisels überhaupt noch versuchen und wie das aussieht, wollen wir der Weltbevölkerung ab sofort mal zeigen. Zumindest solange wir da Bock drauf haben!

null

(Für ganz Clevere: Einfach draufklicken und die Stirn wund wundern.)

abteilung comics die es nicht geschafft haben
nullnull

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s