я хочу коров!

null

abteilung der kampf geht weiter!

null

abteilung AngSt.,. -ParANOia– .,,WahNWiTz….

null

Cholerie und Cholera – Wasser ist zum Waschen da! Jaja, buhuuu, sicher ist es für die Betroffenen scheisse, aber muss halt immer gleich so überdramatisiert werden? In Pakistan kratzen die Leute ihre Verwandten aus den Bretterhaufen zusammen, die gestern noch ihr Traum vom Haus waren, aber sobald bei den Ossis mal n paar Keller volllaufen ham wir gleich wieder Jahrhundertflut. Ich fühl mich verdammt alt bei den ganzen Jahrhunderten die schon durch mein Aufmerksamkeitszentrum geflutet sind. Und wo is überhaupt mein öffentlich ausanalisiertes Mitleid? Muss ich da n Antrach stellen, oder wat? Beim Ministerium für Achwieschlimm & Arschgeweih? Aber lassen sie ihre Sklavenmoral ruhig stecken, wer blöd fragt bekommt halt die Antwort mit der Rohrpost. Und das bedeutet im Klarsprech: Eisenrohr in die Fressleiste und posttraumatisches Zittern auf allen restlichen Lebenswegen. Mal unter uns Pastorentrippern, is doch allet nich mehr feierlich. Da hangelt sich der ganze menschliche Brack von einem Elendsevent zum nächsten und bekreuzigt sich ehrfurchtsvoll vor der eigenen moralischen Überlegenheit. Ja – ick wees, ick wees: Man muss ja nich, man kann sich ja auch einfach obenrum ausklinken, aus Mülleimern schlemmen und mit Öff Öff Hühnerpoperzen liebkosen. Schlemmerfiletiger wirds eh nich mehr! Appetitlich ist was Arbeitsplätze schafft und wer die meisten Arbeitsplätze schafft gewinnt einmal Altersarmut auf Staatssperma. Wohl bekomms! Der ganzen grotesken Hysterie noch mit Ernsthaftigkeit begegnen? Ich bitte sie, die Wehrpflicht wird doch eh abgeschafft, man muss sich nich mehr wehren, man sitzt nur noch da und lässt den gesamtgesellschaftlichen Güllelaster sein dümmlichen Grinsen garnieren. „Bei MC Donalds wird einem nix geschenkt und mein Sohn findet Mäcces is cool!“ Druffschlahn, immer wieder druffschlahn und nach Nachschlach fragen. Zum Fickten! Kontext is für Versager! Kontext is der Schleim zwischen den schlackernden Schamlippen des medialen Molochs, desses erigierten Kitzler wir ehrfürchtig nuckeln bis sich Fuchs und Hase gegenseitig Sterbehilfe leisten. Fickt euch, fickt die, fickt mal wieder! Was gibts auch schöneres? Liebe machen? – Lieber nich, lasst es uns mal lieber machen! Machen! Machen! Machen! Gross machen – kleinmachen, daraus erwächst Macht, vom eigenen Mist gemulcht. Religion und Rasse, Gut und Böse, God hates fags – so sieht sie wohl aus, die Geisterbahn in so manchem Schädel. Aber die muss eh ein jeder allein fahren und am Ende donnert man unausweichlich gegen die Wand. Life sucks, also warum nicht auch im Gegenzug mal lecken? Die beschissenen Umgangsformen heutzzztage stören mich am meisten! Die Schlampen in den Pornos werden weitaus besser als wir dafür bezahlt das sie sich so entwürdigen lassen! Herrgott + Fraugott = Kindgott, was dabei rauskommt sieht man ja bei dem grinsenden Entführungsopfer auf seiner „Freiheit für Tibet“ – Worldtour. Schnallt irgendwer die bittere Ironie? Stockholm-Syndrom, Patty Hearst anyone? Nevermind, FKK für Tibet, ihr Spasten! Könntet ihr bitte alle mal clear kommen? Oder draufgehen, ich würd mich auch jeden Abend einmal am Sack kratzen aus Pietätsgründen. Gottkomplex? Gott hat Komplexe – wir sind sein Ebenbild. Mir scheint die Evolution macht sich über sich selbst lustig. Wir sind die ätzend böse Parodie aufs „Survival of the Fittest“, der aufgequollende, lebensunfähige Vollidiot der die Welt leer frisst. Und sie? Sie dünkt uns etwas unansehnlich in letzter Zeit. Mutter Erde braucht ein kleines Makeover. Man muss sich ja direkt schämen auf sonem ausgelaugten Haufen um die Sonne zu rotieren. Das is halt der Witz an der Sache, sogar unser Selbstbetrug ist nur Fassade – Placebos, alles Placebos! Als Proband der Experimentalgruppe kann ich nur noch lachen, lachen, lachen und mir dabei mit dem Hammer blutende Wunden ins Gesicht schlagen, wegen der Harmonie.

Дружба!

abteilung entmannt-sie-passion!

null

abteilung arbeiten bis der bestatter kommt

null

Ach ja, Rente – in 20 Jahren werden wir noch verträumt an diesen Begriff zurückdenken und uns fragen, wie das wohl war im Alter ausgesorgt zu haben. Denn machen wir uns nichts vor, mehr als Sozialhilfeniveau (im besten Fall) wird da für unsereins nicht mehr abfallen, und selbst das dürfte sich in 20 Jahren wohl maximal auf Wasser und Brot im Pappkarton unter der Brücke erschöpfen. Aber diese spätkapitalistische Dekadenz hat ja auch lange genug gedauert. Früher gings schliesslich auch ohne Rente, und da haben die Alten wenigstens nicht so das Maul aufgerissen wie heute. Denn wenn Omi  & Opi damals auch mit 70 noch ihr Breichen schlürfen wollten, mussten sie sich auf die Gutmütigkeit ihrer Kinder verlassen. Feinste natürliche Auslese für senile Querulanten! Mit staatlicher Rentengarantie fehlt den Leuten schlicht der Anreiz sich karnickelmässig zu vermehren und ihre Kinder vernünftig zu erziehen, was dann aber wiederum auch das gesamtgesellschaftliche Versorgungsmodell in die Grütze reisst. Ein Teufelskreis aus dem wir, zumindest kurzfristig, nur rauskommen, wenn wir das Rentenalters auf „Open End“ anheben und die zunehmend schlechtere medizinische Versorgung von Kassenpatienten der Alterspyramide wenigstens obenrum etwas wenig mehr Statik verleiht. Und hey, just diese Massnahmen stehen momentan auf der Agenda, da sag nochmal einer die Politbonzen in Berlin hätten keine langfristigen Pläne für die Zukunft!

abteilung kaltgepresst

null

abteilung niemand hat die absicht ein street view zu errichten

null

HORROR! Aberdutzendtausende Millionen gemeingefährlicher Sexgangster werden vom Wischi-Waschi-Vollzug entlassen weil irgend son europäischer Gerichtshof diesen gestörten Monstern Menschenrechte einräumt. Nun stromern sie, teilweise ohne grosses Schild um den Hals das sie als krank-perverse Unmenschen deutlich ausweist, durch unsere schönen sauberen deutschen Städte. DER TOTALE SCHIZZOWAHNSINN! Und doch verbietet uns der sogenannte Rechtsstaat die Hetzjagd mit Mistgabeln und Fotohandys auf diese kranken, sexperversen Sexmonsterschweinesäue. Zu ihrem Glück lassen wir uns selbstverständlich durch diesen verrückten JUSTIZIRRSINN nicht daran hindern unsere Leser investigativ zu verängstigen. Vielleicht versteckt sich so ein abartiges Drecksauferkelschwein auch in ihrem Wohnblock, Breitengrad oder gar Sonnensystem? Versucht sich unauffällig eine TAZ oder andere Perversenpostillen am Kiosk zu kaufen während sie daheim im Panikraum um ihr Leben fürchten! Natürlich wollen wir niemandem zu Lynchjustiz raten, aber solche abartig-kranken Terrortriebtäter haben es doch nun wirklich nicht verdient auch nur ansatzweise in Ruhe und Frieden vor sich hin zu leben. Und anstatt das Google seinen Spionierterror mal für gute Zwecke einsetzt und diese Sexverbrecher auf Schritt und Tritt in den eigenen vier Wänden überwacht, hetzen sie weiterhin harmlosen BILD-Lesern über ihre Hecken hinweg die Privatsphäre weg. IRRSINNSHORROR! Aber wir waren ja ohnehin schon immer gegen solche Stasigestapo-Methoden. Darum haben wir für sie einen neuen Service online gestellt, mit dem sie diese feigen Ekelmonster endlich rund um die Uhr überwachen können. Mit Hilfe unserer Leserreporter holen wir die notgeilen Sextäter in ihr versautes Wohnzimmer! Auf unserer interaktiven Deutschlandkarte haben sie stets im Blick, wo viehische Triebmonster in ihrer Umgebung auf ihre Selbstjustiz scharf sind! Wir wünschen angenehmen Grusel und ein fröhliches Aufknüpfen!

abteilung kapitalismus im bild

null

abteilung die erotik der angst

null

Wir wollen ja nicht gleich den Teufel an die Hauswand malen, aber es ist furchtbar, es ist unfassbar, es ist das Grauen auf Schleichfahrt durch die Nachbarschaft. Die Angst geht um in deutschen Vorgärten, denn die amerikanische Datenkrake Google will unseren Häusern die Seelen stehlen und sie in seinem bösen Hexenkasten namens Internet für immer und ewig knechten. Aus reiner Boshaftigkeit und für ein Unternehmen völlig unangemessener Profitgier! Wir wollten mal wissen, wie sieht der einfache Mann von der Strasse und sein angebumster Anhang diese schlimmen Missbrauchsverbrechen an unseren blutjungen Fassaden? Können wir uns überhaupt noch gegen diesen Wahnsinn wehren? Und wer hat denn nun eigentlich die Kokosnuss geklaut?

Hartmut Rackhoege (45):
null

Ich habe Angst, einfach nur Angst, Angst, Angst, Angst! Immer wieder diese furchtbaren Angstzustände. Furchtbar, da muss der Gesetzgeber doch einschreiten, und das meine nicht nur ich, sondern auch meine BILD. Es kann doch nicht sein, das Google uns vom Weltraum aus 24 Stunden am Tag im eigenen Vorgarten überwacht und die Bilder dann live auf Kinderpornoseiten stellt um abzukassieren! Man traut sich gar nicht mehr rauszugehen und die Blumen zu giessen, was sollen denn da die Nachbarn denken? Ich hab vorsichtshalber schon all meinen Gartenzwergen einen Aluminiumzipfel aufgesetzt, man weiss ja nie was diese Gangster von Google denen sonst in die Gedanken pflanzen!

Erwina Kracklöter (sieht älter aus):
null

Mein Gott! Oh Gott, oh Gott, oh Gott, was sind das nur für gottlose Zeiten? Da fahren also diese Einbrecherbanden in unserer Strasse rum und stellen Röntgenaufnahmen von meinem Haus live in die Zeitungen!?! Da krieg ich Kopfschmerzen wenn ich nur dran denke, sach ich ihnen, ganz schlimme Hitzewallungen und Bluthusten von der Strahlung. Ich war erst gestern beim Arzt deswegen! Wenn das so weiter geht, werden wir wohl alle sterben müssen. Und diese Sexgangster aus dem Internet, von denen man ja immer wieder liest. Schlimm, das die sowas dürfen! Früher häts sowas nicht gegeben, da wurde aufgeräumt mit solchem Gesindel! Da hat der Mielke schon aufgepasst das uns keiner ausspioniert, nichwahr!

Peter Wamsberger (seit 1962):
null

Nun, ick seh dat kritisch, dieses Internet is ja dieser Perversen- und Verbrecherdingens, oder? Ja ja genau, habbich erst neulich vom Bruder meiner Schwester Ihrer Dings, na sie wissen schon, ne?!? Jedenfalls, der meinte zu mir: …na, halt irgendwie so! Und dat wird man jawohl noch sagen dürfen, oder wat? Diese Dings, na und die anderen halt auch. Müsste verboten werden, unbedingt! Ick hab jetz zwar nich so ne hochjestochene Intellektulität, aber dat is wohl mal klar! Sowas darf jawohl nicht wahr sein, das diese Heterosexuellen da jetzt heiraten dürfen, wo kommen wir denn da hin, bitteschön?

Roswita Reizhörter (Milf):
null

Bei dieser ganzen, ähh, Debatte fehlt mir doch ein grundlegendes, ähh, Argument. Wer denkt denn bitteschön mal an die Kinder? Die leben ja auch in Häusern drin! Das ist doch ekelhaft, widerlich, das diese Gugl da so mit ihre Nacktscanner inne Nachbarschaft rumfahren! Also wirklich, da muss doch endlich mal einer dazwischen gehen. Wissense, wegen dieses Verfalls von die Werte wähle ich ja nur noch die NPD! Die werden diese Internetzigeuner schon ausmerzen, die werden sich noch schön umkucken mit ihre perverse Zeugs da! So gehts jawohl nicht, das können die bei sich zuhause, bei de Molukken machen, aber nich hier in unserem Deutschland drin!

Hildegard Prunskittel (frag nich):
null

Nee, also nee… nee also wirklich, nee! Das können die doch nicht so einfach machen!? Ich bin ja aufgeschlossen gegenüber diese neumodischen Schnickschnackereien, mein Enkel hat mir erst neulich ein Wasserklosett geschenkt. Aber sowas: NEEE! Also nee, ich will das nich, das mein Haus da dauernd in diesem Fernsehernetz drin ist, wer soll das denn alles wieder bezahlen? Sollnse mal lieber die Rente erhöhen mit dem Geld! Nee, nee, nee, aber mit uns kann mans ja machen! Stehlen uns unsere Seelen mit diese moderne Fotografierautomaten, und wer weiss was noch! Also wenn mein Mann noch leben würde, da würden die sich sowas ja nich trauen!

abteilung Comics die es (noch) nicht geschafft haben

null

Eine Antwort zu “я хочу коров!

  1. Ach ja, da war ja mal was. Hach…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s