Ich sage mir, besser Diktator sein als schwul.

null

abteilung AngSt.,. -ParANOia– .,,WahNWiTz….

null

Mal unter uns, was halten sie eigentlich von der Evolution und ähnlich lustigen Kinkerlitzchen? Heutzutage muss man bei solchen Dingen nachfragen, man will ja schliesslich nicht mutwillig religiöse Wahnvorstellungen in Frage stellen. Nun, wenn sie vielleicht,  zumindest  an Weihnachten, ein bisschen an Darwins skurrile Geschichten glauben sollten, stellt sich ihnen ja eventuell auch manchmal die Frage, wie es mit der Nummer wohl zukünftig weitergehen soll? Denn im Grunde ist ja alles schonmal dagewesen, was so da war. Und wirklich langfristig erforlgreich war das ja letztendlich auch alles nicht, immerhin sind 99% aller bisher mühsam herbei evolutionierten Arten schon wieder ausgestorben. Da fragt man sich schon ob es nicht sinnvoll wäre wenn der Mensch endlich mal flächendeckend die Entwicklung neuer Arten übernimmt. Immerhin käme die Veränderung des Lebensraum und die genetische Anpassung der Lebewesen weiterhin aus einer Hand. Und wenn man sich japsende Mopshunde oder den europäischen Hochadel anschaut, lässt sich unser Renommee in diesem Fachbereich kaum von der Hand weisen. Zumal wir im Gegensatz zur Evolution auch vorausplanen könnten und nicht nur träge reagieren. Wenn wir z.B. einen Fisch bauen würden der sich von Plastikmüll ernähren kann, hätten wir sicher auch gleich ein riesiges Habitat für ihn parat. Selbstverständlich würden wir dann auch all unsere Nutzpflanzen und uns selbst an die Verwertung der sich überall verteilenden Plastikpartikel anpassen. Aber natürlich ist das nur ein Gedankenexperiment. Es ist ja nicht so, das an manchen Stellen in den Ozeanen bereits ein Teil Plankton auf 60 Teile mikroskopischen Plastiks käme. Da würde die Evolution bestimmt schön blöd kucken, was?! Ha ha ha ha ha! Nun ja, fairerweise muss man ihr zugute halten das sie ohne unsere Hilfe halbwegs intelligentes Leben hervorbracht hat. Das können ihre Eltern nicht von sich behaupten. Ha ha ha ha ha! Trotzdem denke ich doch, es ist an der Zeit das sich die Evolution etwas zurücknimmt und mal ein paar ökonomisch geschulte Profis ranlässt. Allein schon diese Artenvielfalt, das ist doch nie und nimmer mit dem Trend zur Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung vereinbar. Man sollte sich lieber an die Erfolgsmarken halten und diese besser am Markt aufstellen. Pandas, Delfine, haarlose Katzen, eierlegende Wollmilchsäue, Weisse, ein paar bis zur Lebensunfähigkeit überzüchtete Hunderassen, vielleicht noch kleine asiatische Frauen denen man die Pubertät wegoptimiert. Mehr braucht der Endverbraucher in der ersten Klasse unserer Welt doch nicht zum glücklich sein. Und der immer wichtiger werdende asiatische Markt wäre auch gleich mit abgedeckt. Also, statt unsere Gentechnikskills an irgendwelche Nahrungspflanzen zu verschwenden, mit denen wir indische Bauern in den Selbstmord treiben, sollten wir lieber mal anfangen in grösseren Massstäben zu denken. Und diese nervige Gentechnik-Verweigerung der Deutschen lässt sich bestimmt mit etwas Hilfe von Sarrazin und Monsanto auch noch wegoptimieren, in diesem Sinne:

FREUNDSCHAFT!

abteilung o` zapft is

null

abteilung RiesenEinlauf oder Kotstulle

Wenn man sich momentan so in den grossen deutschen Medien umschaut, bekommt man unweigerlich den Eindruck, es wäre aus irgendwelchen obskuren Gründen wahnsinnig interessant welchen populistischen Schleimscheisser die religiösen Spinner in den USA bei den nächsten Wahlen gegen Obama verlieren sehen wollen. Und als wär diese ganze korrupte Veranstaltung nicht schon beschämend genug, wird auch noch so getan als sei die unwürdige, firmenfinanzierte Schlammschlacht dieser austauschbaren Machthuren ein Zeichen für eine funktionierende Demokratie. Und auch wenn ich die Begeisterung für diese Freakshow nicht so wirklich nachvollziehen kann, muss auch der BrummKreisel seiner Infotainmentpflicht nachkommen und seinen Lesern die Hackfressen vorstellen, mit denen Spiegel & BILD uns von wichtigeren Dingen abzulenken suchen. Gott, wie mich das jetzt schon langweilt:

Mitt Romney (alt)
null

Ist für: Amerika, alles wofür ihn seine Geldgeber bezahlen, Amerika, Jesus und diesen ganzen Scheiss, Amerika, Krieg gegen alles und jeden, Amerika, Aufrüstung, Amerika, Abschaffung aller Steuern ausser denen die seinen Posten bezahlen, Amerika, Manchesterkapitalismus, Amerika, aufs Maul für alle die gegen Jesus und diesen ganzen Scheiss sind, Amerika, Waffen für alle, Amerika, reiche Leute und Firmen und so.

Ist gegen: Eigentlich alles was diese inzestuösen Hinterwäldler nicht in ihr verkrustetes Mittelalter-Weltbild integrieren können. Insbesondere gegen Obama, Sozialismus, Liberale, Ausländer im allgemeinen, Kommunismus, Evolution und sonstigen Wissenschafts-Klimbim, Moslems, Sozialpolitik, Terror, Hippies, Vegetarier, Nicht-Amerikaner, Mexikaner, Abtreibung, Nicht-Christen, Schwule und diesen ganzen Scheiss.

In seiner Freizeit trägt er gern Anzug und Krawatte, lässt sich sein Lächeln hochtackern, liebt sein Land und Jesus und seine Kinder und seine Frau und Amerika und will das es der Wirtschaft wieder gut geht weil es dann vielleicht allen irgendwie ein bisschen besser gehen könnte, eventuell.

Rick Santorum (alt)
null

Ist für: Amerika, alles wofür ihn seine Geldgeber bezahlen, Amerika, Jesus und diesen ganzen Scheiss, Amerika, Krieg gegen alles und jeden, Amerika, Aufrüstung, Amerika, Abschaffung aller Steuern ausser denen die seinen Posten bezahlen, Amerika, Manchesterkapitalismus, Amerika, aufs Maul für alle die gegen Jesus und diesen ganzen Scheiss sind, Amerika, Waffen für alle, Amerika, reiche Leute und Firmen und so.

Ist gegen: Eigentlich alles was diese inzestuösen Hinterwäldler nicht in ihr verkrustetes Mittelalter-Weltbild integrieren können. Insbesondere gegen Obama, Sozialismus, Liberale, Ausländer im allgemeinen, Kommunismus, Evolution und sonstigen Wissenschafts-Klimbim, Moslems, Sozialpolitik, Terror, Hippies, Vegetarier, Nicht-Amerikaner, Mexikaner, Abtreibung, Nicht-Christen, Schwule und diesen ganzen Scheiss.

In seiner Freizeit trägt er gern Anzug und Krawatte, lässt sich sein Lächeln hochtackern, liebt sein Land und Jesus und seine Kinder und seine Frau und Amerika und will das es der Wirtschaft wieder gut geht weil es dann vielleicht allen irgendwie ein bisschen besser gehen könnte, eventuell.

Newt Gingrich (alt)
null

Ist für: Amerika, alles wofür ihn seine Geldgeber bezahlen, Amerika, Jesus und diesen ganzen Scheiss, Amerika, Krieg gegen alles und jeden, Amerika, Aufrüstung, Amerika, Abschaffung aller Steuern ausser denen die seinen Posten bezahlen, Amerika, Manchesterkapitalismus, Amerika, aufs Maul für alle die gegen Jesus und diesen ganzen Scheiss sind, Amerika, Waffen für alle, Amerika, reiche Leute und Firmen und so.

Ist gegen: Eigentlich alles was diese inzestuösen Hinterwäldler nicht in ihr verkrustetes Mittelalter-Weltbild integrieren können. Insbesondere gegen Obama, Sozialismus, Liberale, Ausländer im allgemeinen, Kommunismus, Evolution und sonstigen Wissenschafts-Klimbim, Moslems, Sozialpolitik, Terror, Hippies, Vegetarier, Nicht-Amerikaner, Mexikaner, Abtreibung, Nicht-Christen, Schwule und diesen ganzen Scheiss.

In seiner Freizeit trägt er gern Anzug und Krawatte, lässt sich sein Lächeln hochtackern, liebt sein Land und Jesus und seine Kinder und seine Frau und Amerika und will das es der Wirtschaft wieder gut geht weil es dann vielleicht allen irgendwie ein bisschen besser gehen könnte, eventuell.

abteilung Der billige Witz

null

abteilung stealth-action

Wallraff das Wachrüttel-Walross hat mal wieder zugeschlagen. Der wandlungsfähige Verkleidungskünstler mit dem Hang zur Schwarzmalerei wollte es auf seine alten Tage nochmal wissen und schlich sich erneut in die BILD-Redaktion ein. Vermutlich um irgendwas aufzudecken was eigentlich eh schon jeder weiss und achselzuckend hinnimmt. Als „Paul Rotzeimer“ brüllte Wallraff wütende Bewerbungen auf die Mailbox von Kai Diekmann und schickte ihm wirre Zeitungsannoncen aus den 70er Jahren.

null

Diesem Psychoterror hielt der labile nach-hinten-Kämmer nicht lange stand und stellte Wallraff ein. Als Pöbel-Experte musste Rotzeimer sich nun innerhalb der Redaktion seinen Weg nach oben durch die Scheisse graben, um endlich beim Arschloch anzukommen. Mit „Die Griechen sind unser Unglück“ und weiteren Hetzkampagnen gelang ihm schliesslich der Durchbruch und er stieg innerhalb der brutalen Knack- & Backordnung fast bis in Riechweite zu Friede Springers Schlüpfer auf. Doch das ständige hasserfüllte Hetzen forderte seinen Preis: „Sicher, ich war nicht wirklich ein BILD-Journalist. Aber ich musste das Herz verschliessen gegen Mitleid, um die Pressefreiheit so missbrauchen zu können, musste lügen und die Wahrheit verzerren, um die niederen Instinkte der Leser zu füttern. Ich weiß immer noch nicht, wie ein Springer-Mitarbeiter über Jahre die täglichen Demütigungen Prominenter, die Feindseligkeiten gegen Ausländer und den Hass den er austeilen muss verarbeitet. Aber ich weiß jetzt, was er zu ertragen hat und wie tief die Menschenverachtung bei diesem Medienkonzern auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern ist.“

null

Wo es vom Zeitungsmarkt zum Sklavenmarkt des Niedriglohnsektors nur ein Schritt ist, wo prominent sein tödlich werden kann und der Mensch aufhört, Mitmensch zu sein, dort gedeiht die BILD. „Ein Stück Aufklärung stirbt hier jeden Tag, die Reprimitivierung des Menschen findet mitten unter uns statt – in unserer „Mediendemokratie“. Die Erlebnisse haben alle meine Erwartungen übertroffen. In negativer Hinsicht. Ich habe mitten in der Bundesrepublik geistige Zustände erlebt, wie sie eigentlich sonst nur in den Geschichtsbüchern über das 19. Jahrhundert beschrieben werden.“ Ein mahnendes Meisterwerk, das aber nach zweichwöchigem Medienhype eh keinen mehr interessieren wird, und der ganze Ekel geht unbeirrt weiter. Gelobt sei unsere grenzenlose Freiheit!

abteilung karikier it like its 1922

null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s