Amoklauf? Nein danke

null

abteilung AngSt.,. -ParANOia– .,,WahNWiTz….

null

Ach Fuck, schon wieder Sonntag! Und ich muss jetzt noch diese Kack-Rubrik vollschreiben die eh niemand liest, mein Leben ist ein vollgeschissener Ponyhof. Dabei würde ich jetzt viel lieber mit Bier und Vuvuzela bei der spannenden „Wahl“ des Bundespräservativs mitfiebern. Aber nein, der feine Herr musste ja unbedingt damit anfangen sich hier satirisch auszudrücken, La-Di-Da! Nun gut, was wollt ihr also diese Woche hier lesen? Ja entschuldigt mal, warum soll ich mir denn immer den ganzen Quatsch ausdenken, wenn ihr ihn am Ende eh nur wieder in 2 Minuten gelangweilt weglest? Macht euch halt mal eigene Gedanken statt ständig an den Gedanken anderer zu saugen! Also? Tja, wenn euch nix einfällt schreib ich halt einfach hier so weiter, ohne drüber nachzudenken. Pfff, das halt ich länger durch als ihr, könnter mir glauben. Bitte, wenn ihrs unbedingt auf die Tour haben wollt. Also, tja, ich tipp hier also so mit meinen Fingern auf die Tastatur und auf dem weissen Hintergund ploppen Buchstaben auf die sich zu Worten verbinden und schliesslich Sätze formen. Draussen nieselt es leise vor sich hin, gestern war ja auch irgendwie besseres Wetter. Ich musste mich grad kratzen, es hatte gejuckt. Ach wisst ihr was, das is mir zu blöd! Macht euren Scheiss doch alleine, mit soner Einstellung eurerseits funktioniert der BrummKreisel einfach nicht. Ihr solltet wirklich mal ernsthaft euer kindisches Verhalten reflektieren. Und zur Strafe höre ich jetzt sofort auf zu schreiben und ihr stellt euch 5 Minuten in die Ecke und denkt mal über folgendes nach:

FREUNDSCHAFT!

abteilung Triumph des Wählens

Heute morgen hörte ich im Radio von einer angeblichen Wahl zum Bundespräsidenten, die wohl am Sonntag stattfinden soll. Merkwürdig, dachte ich, wurde denn ein gewisser Herr Gauck nicht schon seit Wochen lautstark und auf allen Kanälen zum Präsidenten der Herzen und Hirne ausgerufen. Weiss die FDP schon das der Bundespräsident erst noch gewählt werden muss? Und erquickt mich die Ironie das ein ostzonaler Widerstandskämpfer der letzten Stunde durch „Zettelfalten“ ins Amt gehievt wird? Aber nicht doch, und es gibt ja auch gar keinen Grund für gehässiges Geifern. Schliesslich könnte mit etwas Augenzwinkern durchaus behauptet werden, das theoretisch auch jeder andere Kandidat am Sonntag in Deutschlands würdevollstes Amt gewindelt werden kann. Und wenn nicht, so hatte man doch zumindest eine wunderschön demokratische Kulisse für die Ernennung Gaucks zum Staatsratsvorsitzenden.

null

Aber Demokratie muss ja auch nicht zwangsläufig immer ein Überraschungsei sein, noch dazu in Deutschland. Geschlossenheit war dem Volkskörper schon immer ein Bedürfnis, und nur weil wir jetzt Parlamentarismus spielen, muss man ja nicht mit liebgewonnenen Traditionen brechen. Nicht von ungefähr tönt unsere Hymne zuerst von „Einigkeit“, dann von „Recht“ und irgendwo ganz hinten erst von „Freiheit“. Sollte der Herr Pastor also in den nächsten Tagen nicht noch das Kind eines BILD-Redakteurs auf dem Alex zur Rush-Hour vergewaltigen oder live bei RTL 2 auf einer Säuglingsstation in SS-Uniform Kette rauchen, könnte man ihm durchaus vorsichtig optimistisch die Daumen drücken. Wäre doch schön wenn die hysterischen Orakel unserer Medien auch ab und zu mal Recht behielten

abteilung Conratnull

abteilung ich liebe es!

Der Themenkomplex „Lebensmittel“ wird dem Konsumentenpack ja dieser Tage wieder verstärkt zur medialen Fütterung hingehalten. Unter anderem mit den immer wieder gern genommenen Klassikern: „Unsere verfetteten Kinder fressen den falschen Frass.“, „Die pitterpösen Lebensmittelkonzerne verarschen uns mit ihrer Werbung.“ und „Wir schmeissen zuviel Essen weg.“ Das übliche gelangweilte Rumgeheule halt, dem wir uns einmal im Quartal hingeben ohne irgendwelche Konsequenzen zu ziehen. Aber mal unter uns, die Tatsache das die Verbraucher 60% des Drecks wegwerfen den uns Nestle und Co. als Nahrung andrehen wollen, lässt zumindest noch hoffen. Ha ha ha ha ha! Ach kommt schon hungernde Neger, seid nicht so humorlos.

null
Ernähren sich irgendwie völlig falsch: Kinder

Und im Grunde bin ich sogar seit jeher fasziniert von der Lebensmittelchemie und ihren fantastischen Möglichkeiten. Wie bei Gentechnik oder Atomenergie liegt auch hier das Problem nicht bei der Forschung, das Problem liegt wie immer im System. Es ist auf Dauer eben nicht so geil wenn profitorientierte und unter Wachstumsdruck stehende Unternehmen sich um die Befriedigung unserer Grundbedürfnisse kümmern. Das aber ausgerechnet in Deutschland, wo die Menschen kaum lächerliche 14% ihres Einkommens in ihre Ernährung zu investieren bereit sind, ständig über die Qualität des Essens gejammert wird… Nun ja, wir haben ja auch die Gesichtswurst erfunden. Von daher muss man sich auch nicht mehr wundern, wenn Organisationen wie FoodWatch ausgerechnet beim Fressen dem Kapitalismus Moral beibringen wollen.

null
Verspricht nur beste Zutaten: Katzenfutter

Obwohl doch der überteuerte, künstliche Scheissfrass mit der bunten Leuchtreklame auf der Plastikverpackung und den falschen Versprechungen so systeminhärent wie konsequent ist. Genauso wie die Tatsache, das wir hier aus übervollen Regalen mit vollen Händen Nahrung an unseren aufgequollenen Gesichtern vorbei in den Müll schaufeln während Millionen hungern. Aber der wirkliche Skandal ist vermutlich doch das Danone unsere Darmflora mit überteuerter Zuckerpampe verarscht. Huiuiuiui! Ich bin mittlerweile zu alt für dieses selbstgerechte mediale Ekelritual dieser übersättigten Lifestylegecken, es kotzt mich eigentlich alles nur noch schön gleichmässig an. Und wer wie ich tagtäglich von morgens bis abends den dickflüssigen, warmen Strahl im Gesicht spürt, der versteht was es bedeutet wenn ich sage: Sobald ich was dazu sagen will hab ich eigentlich auch schon wieder die Schnauze voll. Mahlzeit!

abteilung Saubermänner

null

abteilung killing them softly

Na Hoppalla, ein mit fadenscheinigen Versprechungen und Bestechung rekrutierter Mann, der von seinen Drill Sergeants liebevoll zum Peacekeeping ausgebildet und mit allerlei Waffen immer wieder in fremde Länder geschickt wurde, von deren Bewohnern er zutiefst verachtet wird, dreht plötzlich durch. Sachen gibts, aber vermutlich sind irgendwelche Killerspiele dran schuld. Ich mein, da wird ein Mann jahrelang daraufhin konditioniert mitleidlos zu töten und dann zieht der einfach los und tötet mitleidlos, da muss doch unterwegs irgendwas falsch gelaufen sein. Aber Spass beiseite, wenigstens hat er keinen Koran verbrannt. Böse Zungen behaupten jetzt womöglich, der gesamte Afghanistan-Einsatz war von Anfang an ein einziger militärischer Amoklauf der Bush-Administration und wird wohl auch bei Beendigung eine ähnlich positive Bilanz vorweisen können. Und das es nur logisch wäre, das sich dieser Umstand irgendwann auch bei dem dort sinnlos verheizten Humankapital manifestiert.

null

Man kennt das ja, Oberst Klein sah sich ja auch gezwungen auf eine „Bedrohungslage“ zu „reagieren“, als er 100 Unschuldige trotz Warnung der Piloten wegbomben liess. Das ist halt kriegsähnlicher Zustand, da schliessen sich die grauen Zellen im Eifer des Gefechtes schon mal kurz. Zum Glück ist Mutti Merkel grad vor Ort und konnte Karsai ihre herzlichst geheuchelten Beileidsbekundungen im Namen des deutschen Volkes übermitteln. Vermutlich ähnlich repräsentativ in unserem Namen wie der Einsatz selbst. Aber warscheinlich glauben die meisten hierzulande ohnein noch immer, in Afghanistan gäbe es nichts zu holen ausser Hearts & Minds. Obwohl man doch spätestens seit Köhlers PR-Amoklauf wissen könnte welchen Werten unser Engagement am Hindukush wirklich gilt. Aber darüber sollte man lieber nicht zuviel nachdenken, sonst dreht man am Ende noch völlig durch.

abteilung die tote sau durchs dorf schubsen

null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s